Zur Inhaberin

Anke Heelemann (*1979), lebt und arbeitet in Weimar. Sie studierte an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig, an der Bauhaus Universität in Weimar und am College of Fine Arts in Sydney, Australien, war u.a. Stipendiatin der Kulturstiftung des Freistaats Thüringen und erhielt die Graduiertenförderung der Bauhaus Universität Weimar und des Freistaats Thüringen.

Seit 2006 verfolgt sie das Langzeitprojekt FOTOTHEK Fachgeschäft für vergessene Privatfotografien mit der Zentrale in Weimar. Zahlreiche Projekte, Aktionen und Veranstaltungen konnten in Weimar wie auch überregional umgesetzt werden. Im Sinne des Langzeitprojekts schreitet die Unternehmung auf verschiedensten Ebenen unaufhörlich voran. Einen bisherigen Überblick findet sich unter der Rubrik Unternehmung.

Bei den folgenden Institutionen konnte das Gesamtprojekt in Wort und Bild bereits vorgestellt werden: Kunstuniversität Linz, Institut für Medien (2012), Deutsche Fotografische Akademie, Jahrestagung in Leinfelden/Echterdingen (2009), 4. Triennale der Photographie Hamburg, Symposium »Say Cheese – Über das Lächeln in der Fotografie« (2008), Centre National de l‘Audiovisuel du Luxembourg, Internationale Konferenz »Amateur images: Valorisation and Manipulation« (2008).

Weitreichende Medienberichte sind über die Projektjahre erfolgt und werden hier demnächst in Ausschnitten vorgestellt.